Menü
Kurzüberblick
  Verantwortlich: Angela Bergfelder (Fachleitung)
Wer sind wir?

Wir sind, je nach Anzahl von Referendar*innen und Praktikant*innen, ein ca. 20-köpfgiges Team, in dem sich Lehrerinnen und Lehrer die Waage halten. Neben dem Fachbereich Deutsch unterrichten wir künstlerische, fremdsprachliche und/oder gesellschaftswissenschaftliche Fächer.

Derzeitiges Kursangebot

Fundierte  Kompetenzen und Wissensbestände im Umgang mit der deutschen Sprache und Literatur in ihren vielfältigen Facetten sowie sichere Kompetenzen in den Bereichen Lesen, Schreiben, Sprechen und Zuhören  sind der Schlüssel zum Selbst-, Fremd- und Weltverstehen,  zu Studium und Beruf und gesellschaftlicher Teilhabe. Im Zentrum unserer Arbeit steht daher die fachliche Qualifikation, vernetzt mit fachübergreifender Sprach-und Medienbildung, sodass unsere Schüler*innen den MSA und das Abitur im Fach Deutsch mit Erfolg abschließen können. Gerade mit Blick auf die sprachlich-künstlerische Profilierung und das Leitbild unseres Gymnasiums  wollen wir unseren Schüler*innen dabei auch die Freude an Sprache, Texten und Medien vermitteln, ihnen das Entdecken und Schärfen individueller kreativer Potenziale ermöglichen und sie zur aktiven Teilhabe am literarisch-kulturellen  Leben in der eigenen Stadt motivieren.

Wie arbeiten wir? Für die Qualitätsentwicklung und -sicherung im Fach Deutsch haben wir 2013 gemeinsam ein anspruchsvolles Schulinternes Fachcurriculum Link setzen SchiC Deutsch erarbeitet, das wir seitdem kontinuierlich evaluieren und überarbeiten.  Wichtige Säulen unserer Fachbereichsarbeit sind hier festgeschrieben, so z.B. gemeinsam getragenen Prinzipien des Lehrens und Lernens im Fach Deutsch sowie Vereinbarungen über  Inhalte und Aufgabenarten von Klassenarbeiten und Klausuren.  Auch gemeinsame Fortbildungen gehören dazu, z.B. zu Filmen im Deutschunterricht (2013) und Poetry Slam (2016).
Der neue Rahmenlehrplan für die gymnasiale Oberstufe hat uns 2015 herausgefordert, unsere Schüler*innen an neue Aufgabenarten heranzuführen und sie verstärkt zum Umgang mit unbekannten Texten und Medien zu befähigen.  Mit dem Schuljahr 2017/18 tritt der neue Rahmenlehrplan für die Klassen 1-10 in Kraft, sodass wir erneut Deutschunterricht neu denken bzw. weiterentwickeln: Neue Inhalte im Fach Deutsch kommen hinzu, fächerverbindendes und fächerübergreifendes Arbeiten wird gestärkt Link setzen Regelungen 7-10.  
Verbindlichkeit der Vorgaben und Vergleichbarkeit der Anforderungen spielen in unserer Arbeit also eine zentrale und stetig zunehmende Rolle. Gleichzeitig ist es uns wichtig, das Potenzial unserer individuellen Schüler*innen und Kolleg*innen zu fördern und am Puls der Zeit zu bleiben, sodass – wie es auch der Rahmenlehrplan vorsieht – die Auswahl der Themen und konkreten Texte in jeder Lerngruppe frei wählbar ist.

Einladung: Tag der offenen Tür

Samstag, 27.01.2018

10-13 Uhr

Wir freuen uns auf
Ihren Besuch!

Zum Seitenanfang